Eidesstattliche Erklärung – Master- & Bachelorarbeit

Zuletzt aktualisiert: 2022/12/13
Lesedauer: 4 min

Was ist eine eidesstattliche Erklärung?

Durch die Abgabe einer eidesstattlichen Erklärung in Ihrer Ghostwriter Bachelorarbeit versichern Sie die Richtigkeit Ihrer Angaben. Sie bestätigen damit, dass Sie Ihre Arbeit ohne fremde Hilfe geschrieben haben. Normalerweise werden solche eidesstattlichen Erklärungen bei größeren Abschlussarbeiten gefordert, dazu zählen die Bachelorarbeit oder die Masterarbeit. Universitäten können diese Erklärung auch bei Hausarbeiten fordern. Wenn Sie sich unsicher sind, ob Sie eine eidesstattliche Erklärung zu Ihrer Arbeit hinzufügen müssen, sollten Sie diese auf jeden Fall hinzufügen. Ihre wissenschaftliche Vorgehensweise wird dadurch bestätigt.

Das soll in der eidesstattlichen Erklärung stehen

Sie müssen die eidesstattliche Erklärung nicht selbst verfassen. Sie können einen bereits verfassten Text einfügen, den Sie mit Ihren persönlichen Daten ausfüllen. Genaue Vorgaben erhalten Sie in der Regel von Ihrer Universität. Im Anschluss haben wir ein Beispiel für eine eidesstattliche Erklärung angeführt:

Eidesstattliche Erklärung Vorlage: Variante 1

Eidesstattliche Erklärung

Hiermit erkläre ich, dass ich die vorliegende Bachelorarbeit eigenständig und ohne fremde Hilfe angefertigt habe. Textpassage, die wörtlich oder dem Sinn nach auf Publikationen oder Vorträgen anderer Autoren beruhen, sind als solche kenntlich gemacht.

Die Arbeit wurde bisher keiner anderen Prüfungsbehörde vorgelegt und auch noch nicht veröffentlicht.

Ort, Datum

________________

Name (Unterschrift)

 

Eidesstattliche Erklärung Vorlage: Variante 2

Eidesstattliche Erklärung

 

Ich versichere an Eides statt, dass ich die vorliegende Seminararbeit ohne fremde Hilfe und ohne Benutzung anderer als der angegebenen Quellen und Hilfsmittel angefertigt und die den benutzten Quellen wörtlich oder inhaltlich entnommenen Stellen als solche kenntlich gemacht habe.

Ort, Datum

________________

Name (Unterschrift)

Hier noch einmal kurz zusammengefasst, welche Bestandteile eine eidesstattliche Erklärung hat:

  • Überschrift
  • Eidesstattliche Erklärung
  • Ort
  • Datum
  • Vollständiger Name
  • Unterschrift

Wo gehört die eidesstattliche Erklärung hin?

Sie können die eidesstattliche Erklärung als letzte Seite in Ihrer Bachelorarbeit oder Hausarbeit einfügen. Sie muss nicht im Inhaltsverzeichnis aufgeführt werden, da die eidesstattliche Erklärung hinter dem Literaturverzeichnis steht. Es kann jedoch vorkommen, dass Universitäten vorgeben, dass diese eidesstattliche Erklärung direkt hinter dem Deckblatt eingefügt werden sollte. Damit Sie sich wirklich sicher sein können, ist es ratsam, sich mit dem Leitfaden der jeweiligen Universität auseinanderzusetzen.

Eidesstattliche Versicherung, ehrenwörtliche Erklärung und Sperrvermerk – Unterschiede

Es kann vorkommen, dass Ihre Universität eine andere Erklärung anstelle einer eidesstattlichen Erklärung in einer Bachelorarbeit haben möchte. Dazu gehören zum Beispiel die eidesstattliche Versicherung, die ehrenwörtliche Erklärung oder der Sperrvermerk. Das steckt hinter diesen Begriffen:

Eidesstattliche Versicherung

Die Angabe einer eidesstattlichen Versicherung in Ihrer Bachelorarbeit heißt für Sie, dass Sie offiziell angeben, dass Ihre Abschlussarbeit von Ihnen eigenständig verfasst wurde und nur die von Ihnen angegebenen Quellen verwendet wurde. Haben Sie beispielsweise ein Zitat nicht richtig zitiert, gilt die betroffene Stelle als Plagiat und so als Verstoß gegen die wissenschaftliche Ethik.

Ehrenwörtliche Erklärung

Die ehrenwörtliche Erklärung fügen Sie in Ihrer Bachelorarbeit hinzu, damit Sie versichern können, dass Sie Ihre Arbeit eigenständig und ohne Hilfe verfasst haben. Diese Erklärung steht hinter dem Literaturverzeichnis.

Sperrvermerk

Wenn Sie Ihre Bachelorarbeit in einem Unternehmen schreiben, dann ist ein Sperrvermerk ein Pflichtbestandteil Ihrer wissenschaftlichen Abschlussarbeit. Grund dafür ist, dass Sie auf vertrauliche Daten des Unternehmens Zugriff hatten. Kein Unternehmen möchte, dass Unbefugte, zum Beispiel die Konkurrenz, Zugriff auf sensible Daten bekommen. Normalerweise gilt der Sperrvermerk in Ihrer Bachelorarbeit für einen begrenzten Zeitraum. Als Sperrfrist bezeichnet man den definierten Zeitraum, in der die Verbreitung der wissenschaftlichen Arbeit verboten ist. Dieser Zeitraum kann bis zu 5 Jahre dauern.

Vorlagen für die eidesstattliche Erklärung von Universitäten in Österreich

Uni Wien – Eidesstattliche Erklärung für Bachelorarbeit

WU Wien – Eidesstattliche Erklärung für Masterarbeit

Uni Innsbruck – Eidesstattliche Erklärung

Uni Salzburg – Eidesstattliche Erklärung

Uni Graz – Eidesstattliche Erklärung

Verena

Ich bin Verena und ich studiere zur Zeit Philosophie an der Fernuniversität Hagen. Es macht mir besonders viel Spaß, meine Erfahrungen beim Schreiben mit anderen Studenten zu teilen und ihnen auf ihrem Weg zum Abschluss zu helfen.

Mathilda Sussman
Ihr persönlicher Ansprechpartner
Mathilda Sussman
Teamleiterin
phone +41415126005 phone +498000002747 (nur DE)