Was ist Ghostwriting? Alles was Sie wissen müssen

Ghostwriting ist eine faszinierende und oft missverstandene Facette der Schreibwelt. Obwohl es manchmal von einem Schleier der Geheimhaltung umgeben ist, spielt es eine entscheidende Rolle in vielen Bereichen, von der Literatur bis hin zur akademischen Forschung.

    Preisrechner
    Seiten
    Die angezeigte Preiskalkulation dient zur Vermittlung einer groben Preisvorstellung. Ein individuelles & unverbindliches Preisangebot erhalten Sie innerhalb weniger Stunden unten das verlinkte Anfrageformular, per Mail oder Telefon.
    berechneter Preis18.19inkl. MwSt.
    INHALTSVERZEICHNIS

    In diesem Artikel werden wir die grundlegenden Aspekte des Ghostwritings beleuchten, um ein klares Verständnis davon zu schaffen, was es wirklich bedeutet, ein Ghostwriter zu sein.

    Was ist Ghostwriting?

    Ghostwriting bezeichnet den Prozess, bei dem eine Person, der Ghostwriter, Inhalte verfasst, die offiziell unter dem Namen einer anderen Person, dem Auftraggeber, veröffentlicht werden. Der Ghostwriter ist der eigentliche Autor des Textes, bleibt jedoch im Hintergrund, während der Auftraggeber als der formelle Autor des Werks auftritt. Diese Praxis ist besonders in der Literatur, im Musikbereich und in der akademischen Welt verbreitet.

    Der Hauptzweck des Ghostwritings ist es, dem Auftraggeber zu ermöglichen, seine Ideen, Geschichten oder Forschungsergebnisse zu teilen, ohne selbst die notwendige Zeit oder das spezifische Schreibtalent besitzen zu müssen. In vielen Fällen werden Ghostwriter für ihre Fähigkeit geschätzt, den Ton und den Stil des Auftraggebers so authentisch wie möglich zu treffen, sodass die Endprodukte nahtlos dessen eigene Ausdrucksweise widerspiegeln. Ghostwriting ist daher nicht nur eine Dienstleistung, sondern auch eine Kunstform, die ein hohes Maß an Anpassungsfähigkeit und Diskretion seitens des Schreibers erfordert.

    Wer sind Ghostwriter und was ist ihr Aufgabenbereich?

    Ghostwriter sind professionelle Autoren, die sich darauf spezialisiert haben, im Namen anderer zu schreiben. Sie kommen aus den verschiedensten beruflichen Hintergründen und besitzen oft umfangreiche Erfahrungen in spezifischen Fachgebieten oder in der allgemeinen Schreibpraxis. Ihre Arbeit umfasst eine breite Palette von Textarten, darunter Bücher, Reden, Artikel, Blog-Beiträge, wissenschaftliche Arbeiten und sogar Liedtexte.

    Die Aufgaben eines Ghostwriters können stark variieren, je nach den Anforderungen des Auftraggebers. In der Literatur können sie komplette Romane oder Biografien schreiben, die später unter dem Namen des Auftraggebers veröffentlicht werden. Im akademischen Bereich helfen sie bei der Erstellung von Fachartikeln, Studien oder Dissertationen, wobei sie oft eng mit dem Auftraggeber zusammenarbeiten, um dessen Ideen und Forschungsergebnisse präzise und überzeugend zu formulieren. In der Wirtschafts- und Politikwelt ist es nicht unüblich, dass Reden und offizielle Stellungnahmen von Ghostwritern verfasst werden, die den Stil und die Botschaft des Auftraggebers genau widerspiegeln müssen.

    Warum setzen Studierende auf Ghostwriting?

    Studierende greifen aus verschiedenen Gründen auf Ghostwriting-Dienste zurück. Diese Entscheidung ist oft von einem komplexen Zusammenspiel aus Zeitdruck, Leistungsanforderungen und persönlichen Umständen geprägt. Hier sind die Hauptgründe, warum Studierende sich für die Inanspruchnahme von Ghostwriting entscheiden:

    Zeitmanagement

    • Strikte Deadlines: Viele Studierende stehen unter dem Druck, multiple Aufgaben und Projekte gleichzeitig zu bewältigen. Ghostwriting kann eine Möglichkeit sein, den Zeitdruck zu lindern, indem es hilft, strikte Fristen einzuhalten.
    • Nebenjob und Studium: Studierende, die neben ihrem Studium arbeiten, finden oft nicht genug Zeit, um alle akademischen Anforderungen zu erfüllen. Ein Ghostwriter kann dabei helfen, das Gleichgewicht zwischen Beruf und Studium zu wahren.

    Akademische Leistung

    • Erhöhung der Noten: Einige Studierende greifen auf Ghostwriter zurück, um sicherzustellen, dass ihre eingereichten Arbeiten von hoher Qualität sind und potenziell bessere Noten erzielen.
    • Schwierigkeiten mit dem Schreibstil: Nicht alle Studierenden verfügen über die erforderlichen Schreibfähigkeiten, besonders wenn es um spezifische akademische Formate und anspruchsvolle Themen geht. Ein professioneller Schreiber kann hier Abhilfe schaffen.

    Persönliche Umstände

    • Sprachbarrieren: Internationale Studierende, deren erste Sprache nicht die Unterrichtssprache ist, finden es möglicherweise schwierig, ihre Gedanken präzise auszudrücken. Ghostwriter können dabei helfen, die sprachlichen Hürden zu überwinden.
    • Gesundheitliche Probleme: Persönliche oder familiäre Gesundheitsprobleme können es einem Studierenden erschweren, sich auf das Schreiben zu konzentrieren. In solchen Fällen kann das Outsourcing von Schreibaufgaben eine notwendige Unterstützung bieten.

    Ethische Überlegungen

    Während die Nutzung von Ghostwriting-Diensten praktische Vorteile bieten kann, birgt sie auch ethische Fragestellungen. Universitäten betrachten das Einreichen von von anderen geschriebenen Arbeiten als Täuschung oder Plagiat. Studierende, die Ghostwriting in Erwägung ziehen, müssen sich der möglichen akademischen Konsequenzen und des Risikos für ihre akademische Integrität bewusst sein.

    Pro und Contra: Die Beauftragung eines Ghostwriters

    Die Entscheidung, einen Ghostwriter zu engagieren, kann zahlreiche Vorteile bieten, bringt jedoch auch potenzielle Nachteile mit sich. Um eine ausgewogene Perspektive zu bieten, hier eine detaillierte Betrachtung der Vor- und Nachteile dieser Praxis:

    Vorteile (Pro)

    Nachteile (Contra)

    ✔️Zeitersparnis: Ghostwriter können signifikant zur Zeitersparnis beitragen, indem sie umfangreiche Schreibarbeiten übernehmen, was dem Auftraggeber ermöglicht, sich auf andere wichtige Aufgaben zu konzentrieren.❌Kosten: Die Dienste eines qualifizierten Ghostwriters können teuer sein, was besonders für private Personen oder kleine Unternehmen eine erhebliche finanzielle Belastung darstellen kann.
    ✔️Professionelle Qualität: Ghostwriter sind oft erfahrene Schreiber, die hochwertige Inhalte liefern können, die möglicherweise über das Schreibtalent des Auftraggebers hinausgehen.❌Ethische Bedenken: Die Verwendung eines Ghostwriters kann ethische Fragen aufwerfen, besonders wenn die Arbeit als die eigene ausgegeben wird. Dies kann besonders in akademischen und journalistischen Kontexten problematisch sein.
    ✔️Anpassung an den Stil: Ein guter Ghostwriter kann den spezifischen Stil und Ton des Auftraggebers nachahmen, was zu einer nahtlosen Integration des geschriebenen Materials führt.❌Verlust der persönlichen Note: Auch wenn Ghostwriter den Stil ihres Auftraggebers imitieren können, kann es schwierig sein, die persönliche Note und Tiefe zu erreichen, die bei selbst verfassten Werken entstehen.
    ✔️Diskretion und Vertraulichkeit: Ghostwriter gewährleisten in der Regel Diskretion, was für Auftraggeber, die ihre Privatsphäre schützen möchten, essenziell ist.❌Rechtliche Fragen: Es können rechtliche Komplikationen entstehen, besonders wenn der Ghostwriter behauptet, Urheberrechte an dem Werk zu besitzen, oder wenn der Inhalt zu rechtlichen Auseinandersetzungen führt.

    Einen Ghostwriter buchen – Schritt für Schritt zum professionellen Auftrag

    Die Beauftragung eines Ghostwriters ist ein Prozess, der Sorgfalt und Vorbereitung erfordert, um sicherzustellen, dass das Endergebnis den Erwartungen entspricht. Ein detaillierter Leitfaden, wie man professionell einen Ghostwriter beauftragt:

    1. Anforderungen definieren: Bevor Sie mit der Suche nach einem Ghostwriter beginnen, sollten Sie genau festlegen, was Sie benötigen. Bestimmen Sie das Thema, den Umfang des Projekts, den gewünschten Schreibstil und die Fristen. Überlegen Sie auch, ob spezielle Kenntnisse erforderlich sind (z.B. technisches oder akademisches Fachwissen).
    2. Recherche betreiben: Suchen Sie nach Ghostwritern oder Agenturen, die Erfahrung in dem gewünschten Bereich haben. Nutzen Sie Online-Plattformen wie WirSchreiben, Empfehlungen oder professionelle Netzwerke, um geeignete Kandidaten zu finden.
    3. Referenzen und Arbeitsproben prüfen: Bevor Sie jemanden beauftragen, überprüfen Sie Referenzen und Arbeitsproben. Dies gibt Ihnen ein klares Bild von der Qualität und dem Stil des Ghostwriters. Die Agenturen bieten oft an, sich Beispiele von Arbeiten anzusehen, die auf ihren Websites veröffentlicht wurden.
    4. Kommunikation und Vertrag: Ein ausführliches Erstgespräch ist entscheidend. Besprechen Sie Ihre Erwartungen, den Zeitplan und das Honorar. Ein professioneller Ghostwriter oder Ghostwriter-Agentur werden auch einen Vertrag vorschlagen, der Details wie Urheberrechte, Vertraulichkeit und Zahlungsmodalitäten regelt.
    5. Zusammenarbeit und Feedback: Während des Schreibprozesses sollten regelmäßige Updates und Feedbackschleifen eingeplant werden. Dies sichert die Übereinstimmung des Textes mit Ihren Vorstellungen und ermöglicht zeitnahe Anpassungen.
    6. Abschluss und Überprüfung: Nach Fertigstellung des Auftrages sollten Sie eine gründliche Überprüfung vornehmen. Gegebenenfalls ist es sinnvoll, das Dokument von einem Dritten lektorieren zu lassen, um sicherzustellen, dass das Endprodukt Ihren Anforderungen entspricht.

    FAQ: Häufig gestellte Fragen zum Thema Ghostwriting

    Ist Ghostwriting legal?

    Ja, Ghostwriting ist in den meisten Ländern legal. Wichtig ist jedoch, dass sowohl der Ghostwriter als auch der Auftraggeber sich über die rechtlichen Rahmenbedingungen im Klaren sind, insbesondere in Bezug auf Urheberrecht und Vertraulichkeit.

    Wie viel kostet ein Ghostwriter?

    Die Kosten für einen Ghostwriter können stark variieren und hängen von Faktoren wie der Erfahrung des Schreibers, dem Umfang des Projekts, der erforderlichen Recherche und dem Fachgebiet ab. Generell können Preise von wenigen hundert Euro für einfache Artikel bis hin zu mehreren tausend Euro für Bücher oder umfangreiche Forschungsarbeiten reichen.

    Wie kann ich sicherstellen, dass der Inhalt, den der Ghostwriter liefert, einzigartig ist?

    Es ist ratsam, im Vertrag eine Klausel aufzunehmen, die den Ghostwriter dazu verpflichtet, ausschließlich originalen Content zu liefern. Außerdem können Sie Plagiat-Prüfsoftware verwenden, um die Einzigartigkeit des Textes zu überprüfen.

    Kann ich den Namen des Ghostwriters im veröffentlichten Werk nennen?

    In der Regel bleibt der Name des Ghostwriters ungenannt. Es ist jedoch möglich, eine Vereinbarung zu treffen, bei der der Ghostwriter als Co-Autor genannt wird, falls dies beide Parteien wünschen.

    Was passiert, wenn das Endergebnis meinen Erwartungen nicht entspricht?

    Es ist wichtig, von Anfang an klare Erwartungen zu setzen und regelmäßige Feedback-Schleifen während des Schreibprozesses zu integrieren. Sollte das finale Produkt dennoch nicht den Erwartungen entsprechen, kann eine Überarbeitung innerhalb des ursprünglich vereinbarten Rahmens oder gegen zusätzliche Bezahlung vereinbart werden.

    Verena

    Ich bin Verena und ich studiere zur Zeit Philosophie an der Fernuniversität Hagen. Es macht mir besonders viel Spaß, meine Erfahrungen beim Schreiben mit anderen Studenten zu teilen und ihnen auf ihrem Weg zum Abschluss zu helfen.

    Mathilda Sussman
    Ihr persönlicher Ansprechpartner
    Mathilda Sussman
    Teamleiterin
    phone +41415126005 phone +498000002747 (nur DE)